Auf den Spuren von Rosamunde Pilcher beim Urlaub in Cornwall

Jahr für Jahr machen sich fast eine Million Deutsche auf den Weg nach England, um dort ihren Urlaub zu verbringen. Neben der Mega-Metropole London steht dabei die Region Cornwall, die sich am südwestlichen Zipfel der Insel befindet, bei den Bundesbürgern besonders hoch im Kurs. Das Gebiet zwischen Devon und Lizard Point lockt dabei mit einer Vielzahl guter Gründe.

Ein einzigartiges Naturerlebnis

Cornwall ist von drei Seiten mit Wasser umgeben und wird dabei vom Atlantik sowie der keltischen See umspült. Zeitgleich ist die Tagesdurchschnittstemperatur mit 14 Grad für England noch immer ausgesprochen hoch. Dies führte dazu, dass sich in Cornwall eine wunderschöne Natur entwickelte. Grüne Wälder grenzen an Strände und beeindruckende Klippen, die zum Wandern und zum Baden einladen.

Dadurch, dass auf den rund 3500 Quadratkilometern nur etwa 560.000 Menschen leben, wurde die Entwicklung dabei kaum gestört. Unvergleichliche Naturdenkmäler wie Bedruthan Steps oder Bodmin Moor konnten so bis heute überdauern. Eine Metropole, wie London oder Liverpool, wo Touristen mehrheitlich deshalb hinreisen, weil sie feiern und shoppen wollen, gibt es in Cornwall nicht. Stattdessen prägen kleine Dörfer sowie alte Landsitze mit spektakulären Parkanlagen das Bild der Region.

Cornwall bietet kulturelle Highlights

Die rund fünf Millionen Menschen, die jährlich einen Urlaub in Cornwall machen, fühlen sich jedoch nicht nur von der Natur und den alten Adelssitzen angezogen, sondern entscheiden sich auch wegen der großen Kultur der Region für den englischen Südwesten. So war Cornwall schon während der Römerzeit besiedelt und bietet aufgrund dieser langen Geschichte bis heute zahlreiche Kirchen- und Festungsbauten, die Hobby-Historiker zu einer Entdeckungsreise einladen.

Ein kultureller Urlaub in Cornwall, das wegen seiner vielen romantischen Plätze gerade von Pärchen geschätzt wird, ist aber ohne eine Würdigung der vielen großen Schriftsteller, die über den englischen Südwesten geschrieben haben, nicht vollständig. Dazu gehören Virginia Woolf, Daphne du Maurier und Howard Spring. Am bekanntesten ist jedoch Trivialautorin Rosamunde Pilcher.

An die Drehorte der Rosamunde Pilcher-Verfilmungen reisen

Wer einen ruhigen Urlaub in Cornwall verbringt, wandelt auch auf den Spuren von Rosamunde Pilcher, denn die Geschichten der britischen Autorin, die bis heute regelmäßig im ZDF zu sehen sind, spielen ausnahmslos auf diesem besonderen Flecken englischer Erde. Viele der Touristen, die ihren Urlaub an diesem gemütlichen Ort verbringen, haben sich dieses Reiseziel genau deshalb ausgesucht und stoßen dabei auf offene Ohren der Anbieter. So kann man mittlerweile zum Beispiel über eine Rundreise alle Drehorte besuchen. Auf diese Weise wird der Urlaub zu einer besonderen Entdeckungsreise.

Von München nach Cornwall fliegen

Vom Flughafen München aus haben Sie die Möglichkeit, täglich Direktflüge nach London zu nehmen. Von dort sind es zwar noch über 4 Stunden Fahrt bis nach Devon in Cornwall, Sie werden aber auf Ihrer Reise die zauberhafte Schönheit Großbritanniens kennenlernen. Wenn Sie kurzfristig und sehr günstig ins Vereinte Königreich fliegen wollen, werden Sie im Internet zahlreiche Rabatte finden. Schauen Sie doch einfach mal nach und machen Sie sich auf eine unvergessliche Reise an einen der schönsten Orte Europas.