Im Urlaub das Leben in Thailand kennenlernen

Das Leben in Thailand erscheint uns Mitteleuropäern bisweilen sehr außergewöhnlich und fremd. Kein Wunder, schließlich unterscheidet sich die Lebensweise der Einheimischen in vielen Dingen recht deutlich von unserer gewohnten Lebensphilosophie.

Ein Hotel am Flughafen München mit Parkplatz (park-sleep-fly) oder ohne finden Sie bei uns:

Hotel buchen

Prüfen Sie hier Verfügbarkeit und Preise. Im Anschluss können Sie Ihr Wunschhotel buchen.
Stornierungen und Umbuchen sind jederzeit kostenlos möglich. ...mehr

Wer seinen Urlaub in Thailand verbringt, kann in die faszinierende Kultur der Menschen eintauchen und vielleicht sogar die eine oder andere Angewohnheit mit nach Hause nehmen. Andersrum gibt es natürlich auch einige Dinge, auf die Sie als Gast in Thailand besser verzichten sollten.

Die Thai und ihr Lebensstil

Essen spielt bei den Einheimischen in Thailand eine sehr große Rolle, die sogenannten Garküchen sind an fast jeder Straßenecke zu finden. Die Menschen nehmen über den Tag verteilt mit Vorliebe zahlreiche kleinere Mahlzeiten zu sich. Der Verdauungsspaziergang nach dem Essen fällt allerdings aus: Sich auf den eigenen Füßen fortzubewegen, ist fast schon verpönt. Das mobile Leben in Thailand findet vorzugsweise per Bus, Taxi oder Fahrrad statt, Spaziergänge zum reinen Vergnügen gibt es nicht. Wer zu Fuß unterwegs ist, gerät sofort in den Verdacht, kein Geld zu haben.

Die Thai sind echte Ästheten: Sie legen großen Wert auf ein gepflegtes und ansprechendes Erscheinungsbild. Auch in ihrem Zuhause muss nach Möglichkeit alles „suay“, also „schön“ sein. Außerdem legen sie viel Wert darauf, dass das Leben in Thailand „sabai“ ist: einfach gemütlich eben.

Ähnlich wichtig ist das Wörtchen „sanuk“: Es bedeutet so viel wie „Spaß haben“ und spielt für das Leben in Thailand eine große Rolle. Der ganze Alltag sollte bestenfalls „sanuk“ sein, also Spaß machen.

Kleiner Thailand-Knigge für Reisende

Thailand wird als Reiseland immer beliebter und auch das Studieren in Asien hat für viele Abiturienten und Studienanfänger einen ganz besonderen Reiz. Egal, aus welchem Grund Sie sich in dem wunderschönen Land aufhalten: Sie sollten sich in Bezug auf das Leben in Thailand an einige kleine Regeln halten.
Ganz besonders wichtig: Bleiben Sie immer höflich und lächeln Sie viel! Nur dann bringen Ihnen die Einheimischen Respekt entgegen. Die Thai legen sehr viel Wert auf höfliche Umgangsformen und erwarten das Gleiche auch von den Gästen in ihrem Land. Berühren Sie außerdem niemals den Kopf eines Einheimischen! Selbstverständlich sollte es auch vermieden werden, einem einheimischen Kind nur mal eben über den Kopf zu streichen. Das Bild der Deutschen ist in Thailand leider noch immer sehr klischeebelastet. Unter spiegel.de berichtet ein Journalist von seinen Erfahrungen mit der fremden Kultur.
Thailand ist ein buddhistisches Land, Toleranz und Respekt gegenüber dieser Religion sollten für jeden Besucher ein absolutes „Muss“ sein. Außerdem unüblich: das Händeschütteln als Begrüßungsgeste. Ziehen Sie beim Betreten eines Privathauses die Schuhe aus, aber achten Sie darauf, dass die nackten Fußsohlen auf keinen Fall in Richtung eines Einheimischen zeigen. Wenn Sie diese einfachen Regeln rund um das Leben in Thailand beherzigen, steht einem unvergesslichen Aufenthalt nichts im Wege und Sie werden herzlich von den Einheimischen aufgenommen!

Mit uns am Flughafen München günstig parken:

Parkplatz buchen

Prüfen Sie hier Verfügbarkeit und Preise. Im Anschluss können Sie Ihren Wunschparkplatz buchen.
Stornierungen und Umbuchen sind jederzeit kostenlos möglich. ...mehr