So gestalten sich Kurzreisen in Deutschland

Nutzen Sie auch außerhalb Ihres Jahresurlaubs gern einmal die Chance, für einige Tage oder ein verlängertes Wochenende zu verreisen? Dann liegen Sie voll im Trend. Denn schon seit einigen Jahren gewinnen die bis zu viertägigen Kurztrips immer mehr an Beliebtheit – und auch die entsprechenden Angebote nehmen zu. Ein Blick auf die Statistiken bestätigt manche Vermutung, offenbart aber auch einige Überraschungen.

Ein Hotel am Flughafen München mit Parkplatz (park-sleep-fly) oder ohne finden Sie bei uns:

Hotel buchen

Prüfen Sie hier Verfügbarkeit und Preise. Im Anschluss können Sie Ihr Wunschhotel buchen.
Stornierungen und Umbuchen sind jederzeit kostenlos möglich. ...mehr

Mit uns am Flughafen München günstig parken:

Hotel buchen

Prüfen Sie hier Verfügbarkeit und Preise. Im Anschluss können Sie Ihr Wunschhotel buchen.
Stornierungen und Umbuchen sind jederzeit kostenlos möglich. ...mehr

Städtereisen sind die großen Favoriten

Was die Art der Reise angeht, waren 2011 und 2012 Städtereisen die klaren Favoriten unter den Kurzreisen. Etwa jeder dritte Kurztrip wird als Städtereise gebucht. Dabei spielt sicherlich auch eine Rolle, dass Städtereisen sich besonders gut für kleine Auszeiten im Frühjahr oder im Herbst eignen, weil gutes Wetter dabei weniger wichtig ist als bei einem Badeurlaub.

Das Spektrum reicht vom Verwöhn-Paket im Luxushotel bis zur preiswerten Sightseeingtour. So reisen Sie z.B. mit preiswerte-kurzreisen.com zu günstigen Preisen in eine Reihe sehenswerter Städte.

Auch als Familien- und Erholungsurlaube werden Kurzreisen relativ häufig gebucht, gefolgt von Wellness- und Gesundheitsurlauben, Ski- und Wintersportreisen. Bade- und Wanderurlaube sind unter den Kurzreisen etwas weniger häufig, vermutlich, weil dafür eher der längere Jahresurlaub genutzt wird.

Bayern ist Deutschlands Top-Reiseziel für Kurzreisen

Sieht man sich die Ziele der Kurzreisen 2010 in Deutschland an, dann lag Bayern mit großem Abstand vor allen anderen Bundesländern. Zum einen kann der Freistaat mit zahlreichen attraktiven Zielen für Städtereisen aufwarten, wie beispielsweise München, Nürnberg, Regensburg oder Bamberg – um nur einige zu nennen. Zum anderen aber ist Bayern auch ein beliebtes Ziel für Ski- oder Wanderurlauber, die für einige Tage zum „Auftanken“ in die Berge kommen. Es ist daher zu erwarten, dass Bayern auch weiterhin die ungeschlagene Nummer 1 der Reiseziele für Kurzreisen innerhalb Deutschlands bleiben wird.

Nordrhein-Westfalen liegt zwar an zweiter Stelle, doch entfällt nur knapp jede vierzehnte der Kurzreisen in Deutschland auf dieses Bundesland. Sachsen und Berlin liegen mit geringem Abstand gleichauf an dritter Stelle, gefolgt von Baden-Württemberg, Niedersachsen und Hamburg.

Dass es landschaftlich so reizvolle Bundesländer wie Mecklenburg-Vorpommern, Hessen oder Rheinland-Pfalz als Ziele von Kurzreisen in Deutschland nicht über die Fünf-Prozent-Hürde schaffen, dürfte wohl daran liegen, dass für einen Ostsee-Urlaub oder eine Tour entlang der Deutschen Weinstraße meist mehr als vier Tage eingeplant werden.

Die meisten Kurzreisen durch Deutschland werden übrigens mit dem Pkw unternommen. Vermutlich passt diese besonders unabhängige Art der Fortbewegung am besten zu dem spontanen Charakter vieler Kurzreisen. Das Flugzeug dagegen spielt nur eine relativ geringe Rolle, – schließlich führen viele Kurzreisen in Deutschland auch nicht so weit weg, dass ein Flug wirklich notwendig wäre.

Nutzen Sie die Brückentage!

Wenn Sie einen Kurztrip planen, sollten Sie ruhig einmal einen Blick auf den Kalender werfen: Gerade für Kurzreisen durch Deutschland eignen sich auch die sogenannten Brückentage vor oder nach gesetzlichen Feiertagen. Dann kostet Sie der Kurztrip nur wenige Urlaubstage – und macht vielleicht gerade deshalb besonders viel Freude.

Das sind die Brückentage 2013:

  • Karfreitag: 23.03.-02.04. – Sie nehmen 4 Urlaubstage und haben insgesamt 10 Tage frei.
  • Ostermontag: 29.03. – 07.04. – Sie nehmen 4 Urlaubstage und haben insgesamt 10 Tage frei.
  • Maifeiertag: 27.04. – 01.05. – Sie nehmen 2 Urlaubstage und haben insgesamt 5 Tage frei. (Variante 1)
  • Maifeiertag: 01.05. – 05.05. – Sie nehmen 2 Urlaubstage und haben insgesamt 5 Tage frei. (Variante 2)
  • Christi Himmelfahrt: 09.05. – 12.05. – Sie nehmen 1 Urlaubstage und haben insgesamt 4 Tage frei. (Variante 1)
  • Christi Himmelfahrt: 09.05. – 20.05. – Sie nehmen 6 Urlaubstage und haben insgesamt 12 Tage frei. (Variante 2)
  • Pfingsten: 18.05. – 26.05. – Sie nehmen 4 Urlaubstage und haben insgesamt 9 Tage frei.
  • Fronleichnam: 30.05. – 03.06. – Sie nehmen 1 Urlaubstag und haben insgesamt 4 Tage frei.
  • Friedensfest: 08.08. – 11.08. – Sie nehmen 1 Urlaubstag und haben insgesamt 4 Tage frei. (Variante 1)
  • Friedensfest: 10.08. – 18.08. – Sie nehmen 4 Urlaubstage und haben insgesamt 9 Tage frei. (Variante 2)
  • Maria Himmelfahrt: 15.08. – 18.08. – Sie nehmen 1 Urlaubstag und haben insgesamt 4 Tage frei. (Variante 1)
  • Maria Himmelfahrt: 10.08. – 18.08. – Sie nehmen 4 Urlaubstage und haben insgesamt 9 Tage frei. (Variante 2)
  • Tag der deutschen Einheit: 03.10. – 06.10. – Sie nehmen 1 Urlaubstag und haben insgesamt 4 Tage frei. (Variante 1)
  • Tag der deutschen Einheit: 28.09. – 06.10. – Sie nehmen 4 Urlaubstage und haben insgesamt 9 Tage frei. (Variante 2)
  • Reformationstag: 31.10. – 03.11. – Sie nehmen 1 Urlaubstag und haben insgesamt 4 Tage frei.
  • Allerheiligen: 26.10. – 03.11. – Sie nehmen 4 Urlaubstage und haben insgesamt 9 Tage frei.
  • Buß- und Bettag: 16.11. – 20.11. – Sie nehmen 2 Urlaubstage und haben insgesamt 5 Tage frei. (Variante 1)
  • Buß- und Bettag: 20.11. – 24.11. – Sie nehmen 2 Urlaubstage und haben insgesamt 5 Tage frei. (Variante 2)
  • Weihnachten: 21.12. – 26.12. – Sie nehmen 2 Urlaubstage und haben insgesamt 6 Tage frei. (Variante 1)
  • Weihnachten: 24.12. – 29.12. – Sie nehmen 2 Urlaubstage und haben insgesamt 6 Tage frei. (Variante 2)
  • Weihnachten: 21.12. – 01.01. – Sie nehmen 4 Urlaubstage und haben insgesamt 12 Tage frei. (Variante 3)

Hinweis: das Friedensfest ist nur ein Feiertag in Augsburg!

Wohin reisen Sie am liebsten?

Wenn Sie dann die Brückentage erfolgreich nutzen, haben Sie bis zu … Zeit, um sich einen Urlaub zu gönnen. Jetzt müssen Sie nur noch Ihr ideales Ziel finden. Lieben Sie auch Bayern im Winter und planen einen Skiurlaub? Oder sagt Ihnen die Nord- oder Ostseeküste mehr zu? Schreiben Sie uns, wohin Sie Ihre Kurzreise führt! Wir freuen uns über zahlreiche Zuschriften und interessante Reiseempfehlungen!

Ein Hotel am Flughafen München mit Parkplatz (park-sleep-fly) oder ohne finden Sie bei uns:

Hotel buchen

Prüfen Sie hier Verfügbarkeit und Preise. Im Anschluss können Sie Ihr Wunschhotel buchen.
Stornierungen und Umbuchen sind jederzeit kostenlos möglich. ...mehr

Mit uns am Flughafen München günstig parken:

Hotel buchen

Prüfen Sie hier Verfügbarkeit und Preise. Im Anschluss können Sie Ihr Wunschhotel buchen.
Stornierungen und Umbuchen sind jederzeit kostenlos möglich. ...mehr

Weitere Informationen finden Sie unter: