Das macht einen Urlaub in Estland einzigartig

Ein Land zwischen wilder Natur, Traditionen und modernem Stadtleben

Die baltischen Staaten sind bei unseren Kunden als Reiseziel beliebt. Estland als kleinster und geographisch nördlichster Staat des Baltikums ist immer noch ein Geheimtipp, der die Reise lohnt. Eine kurze, spontane Reise nach Estland ist beinahe genauso lohnenswert wie ein langer Erlebnisurlaub. Wir vermitteln Ihnen einen Parkplatz am Flughafen München oder eine Übernachtung in einem Flughafenhotel mit kostenlosem Parkplatz inklusive. Mit einem Shuttlebus werdem Sie zum Terminal gebracht und erreichen in wenigen Stunden Estlands Hauptstadt Tallinn. Erfahren Sie nun mehr über das außergewöhnliche Estland, seine Kultur samt der folkloristischen Traditionen und entdecken Sie eine wilde Natur, wie sie heute selten in Europa zu finden ist.

Parkplatz buchen

Prüfen Sie hier Verfügbarkeit und Preise. Im Anschluss können Sie Ihren Wunschparkplatz buchen.
Stornierungen und Umbuchen sind jederzeit kostenlos möglich. ...mehr

Inhaltsverzeichnis

Hotel buchen

Prüfen Sie hier Verfügbarkeit und Preise. Im Anschluss können Sie Ihr Wunschhotel buchen.
Stornierungen und Umbuchen sind jederzeit kostenlos möglich. ...mehr


Direkte Flugverbindungen von München nach Estland

Vom Flughafen München aus ist mit der Fluggesellschaft Estonian Air regelmäßig die estnische Hauptstadt Tallinn zu erreichen. Die Flugzeit beträgt etwa 2 ½ Stunden. Auch Lufthansa bietet Flüge von München nach Tallinn an, allerdings mit Zwischenstopp, z. B. in Frankfurt, Kopenhagen oder Stockholm. Diese Flüge dauern zwischen 4 ½ und 7 ½ Stunden.

Weder vom Münchner Flughafen noch von einem anderen deutschen Airport starten Flüge zu den vier weiteren Flughäfen in Estland:

  • Kärtla
  • Kuressaare
  • Pärnu
  • Tartu

Von Tallinn aus können Sie nach Kärtla und Kuressaare weiterfliegen. Um nach Pärnu oder Tartu zu reisen, empfiehlt sich die Weiterfahrt mit Bus, Bahn oder Mietwagen. Estland ist wenig größer als die Schweiz und flach, daher sind alle Regionen des Landes schnell zu erreichen. Tallinn und Pärnu sind z. B. 130 km voneinander entfernt und über die Via Baltica verbunden. Es sind etwa 2 Stunden Autofahrt bis zur kleinen Küstenstadt, die die Esten „das Herz Westestlands“ nennen.

Estlands zweitgrößte Stadt Tartu ist etwa 185 km von Tallinn entfernt und mit dem Auto in ca. 2 ½ Stunden erreichbar.


Zurück zur Übersicht

Die wichtigsten Reiseinfos für Estland

Ebenso wie die baltischen Staaten Litauen und Lettland ist Estland seit 2004 Mitglied der EU. Die Einreisebestimmungen unterliegen seit 2007 dem Schengener Abkommen. Ein gültiger Reisepass, Personalausweis oder vorläufiger Personalausweis reicht für die Einreise in Estland aus, es gibt keinerlei Beschränkungen. Für einen Abstecher ins benachbarte Russland, z. B. bei einem Besuch des Peipussees, wird jedoch ein Visum benötigt.

Seit 2011 ist Estland Mitglied der Eurozone und hat als erster baltischer Staat die Euro-Währung eingeführt. Lettland folgte 2014, Litauen 2015. Beim Urlaub in Estland können Sie trotzdem günstig einkaufen und ausgehen: Das Durchschnittseinkommen ist in Estland relativ niedrig, daher liegen die Preise unter denen vieler anderer europäischer Staaten.

Hinweis für die Reise mit einem Mietwagen: Der EU-Führerschein ist in Estland gültig. Empfohlen wird zusätzlich die „Grüne Karte“, d.h. die Internationale Versicherungskarte, um in Estland im Falle eines Unfalls ausreichend versichert zu sein.

Auch eine angemessene Krankenversicherung ist notwendig. Von Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung erhalten Sie die europäische Krankenversicherungskarte EHIC. Diese deckt allerdings nicht alle Risiken ab, wie z. B. den Rücktransport im Krankheitsfall. Das deckt nur die Auslands-Krankenversicherung.


Zurück zur Übersicht

Landleben zwischen wilder Natur und folkloristischer Tradition

Estland gilt als Land der Inseln und Wälder. Mehr als 1.500 Inseln umgeben die fast 3.800 Kilometer lange Küstenlinie des Landes: Die größten sind die Inseln Saaremaa und Hiiumaa an der Westküste. Das Landesinnere besteht zu über 50 % aus Wald. Zum Vergleich: Im waldreichen Deutschland sind es etwa 30 %.

Auch die zahlreichen Seen und weitläufigen Moore prägen die Landschaft. Estland besitzt ebenso viele Seen wie Inseln, um die 1.500. Der größte ist der Peipussee im Osten des Landes und gehört sowohl zu Estland wie auch zu Russland. Bemerkenswert ist der Ort Kauksi am Nordufer des Peipussees. Dort befindet sich ein schöner Sandstrand mit dem sogenannten „singenden Sand“, einem Kieselstein-Sand, der beim darüber Laufen ein charakteristisches, „singendes“ Geräusch erzeugt.

Wilde Natur erleben Sie außerhalb der Touristengebiete. Die Landschaften sind unberührt und Sie könnten Bären, Wölfen, Luchsen, Elchen und sogar einigen Rentieren in freier Wildbahn begegnen. Seien Sie dementsprechend vorsichtig und wandern Sie in der Gruppe.

Zu den Ausflugshighlights für Naturliebhaber, Entspannungs- und Aktivurlauber gehören:

  • Haapsalu an der Westküste, ein wunderschönes Seestädtchen und beliebter Kurort
  • die Kaali-Meteoritenkrater auf der größten estnischen Insel Saaremaa an der Westküste
  • der Soomaa-Nationalpark, in dem Sie Estlands fünfte Jahreszeit, das Frühjahrshochwasser, miterleben können
  • die Ruinen der Burg Toolse an der Ostseeküste im Norden des Landes
  • der Suur Munamägi, mit 318 Metern Estlands höchster Berg
  • die Stadt Pärnu, die „Sommerhauptstadt“ Estlands

Auch Kihnu, eine kleine Insel vor Pärnu, ist einen Besuch wert. Das traditionell lebende Volk von Kihnu steht seit 2003 in der „repräsentativen Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit“ der UNESCO. Dort spielt die christliche Religion noch eine wichtige Rolle. An christlichen Feiertagen kommen zahlreiche Besucher auf die Insel, um an den alten Bräuchen teilzuhaben. Diese christliche Tradition ist bemerkenswert, da Estland überwiegend konfessionslos ist und Religionen eine untergeordnete Rolle spielen; ganz im Gegensatz zu den anderen baltischen Staaten Litauen und Lettland. Die Esten sind der Natur verbunden und die estnische Folklore bezieht sich auf Rituale der alten Naturreligionen. Das ist eine einzigartige kulturelle Prägung, die mit den Traditionen in Irland und Island vergleichbar ist.

Einen besonderen Stellenwert hat in Estland der Gesang. Nachdem das Baltikum durch die sogenannte „singende Revolution“ von Russland unabhängig wurde, ist der gemeinsame Gesang ein wertvolles Kulturgut, das das Nationalbewusstsein des Landes stärkt. Alle 5 Jahre findet in Tallinn das Liederfest statt, zuletzt 2014. Tausende Menschen singen gemeinsam traditionelle und patriotische Lieder. Diese Liederfeste sind im gesamten Baltikum verbreitet und gehören seit 2003 zu den „Meisterwerken des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit“ der UNESCO.


Zurück zur Übersicht

Video: Estlands stiller Peipussee

Wie schön der größte See Estlands ist, sehen Sie in der Dokumentation „Estlands stiller Peipussee“ des NDR:


Zurück zur Übersicht

Estlands Hauptstadt Tallinn – Zwischen hanseatischer Kultur und Moderne

Estlands Hauptstadt Tallinn ist das „Alternativprogramm“ zur wilden Natur und dem traditionellen Leben auf dem Land. Sie ist von der europäischen Hanse geprägt und gilt gleichzeitig als eine der „schnellsten“ Städte Europas, ist innovativ, modern und in Bewegung. Und das, obwohl Tallinn mit knapp 400.000 Einwohnern die kleinste Hauptstadt des Baltikums ist.

Das Stadtbild ist von der alten Kultur der Hanse und von deutschen, russischen und schwedischen Einflüssen geprägt. Die Altstadt gehört seit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe und Tallinn gilt als besterhaltene mittelalterliche Handelsstadt Europas. Ein Grund, warum Tallinn 2007 zusammen mit dem finnischen Turku „Kulturhauptstadt Europas“ war.

Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören:

  • die gut erhaltene Stadtmauer
  • die Tallinner Domkirche, ein Wahrzeichen der Stadt
  • der Kanonenturm „Dicke Margarete“, in dem sich das Estnische Schifffahrtsmuseum befindet
  • der Turm der Olaikirche mit Blick über die Stadt
  • der „Lange Herrmann“, ein Wehrturm der Burg Tallinn auf dem Domberg
  • das Schwarzhäupterhaus, das Versammlungshaus der Bruderschaft der Schwarzhäupter, die es in Estland und Lettland gab
  • die russisch-orthodoxe Alexander-Newski-Kathedrale
  • das Schloss Katharinental am Stadtrand
  • der 314 Meter hohe Fernsehturm, dessen Aussichtsplattform auf 170 Metern Höhe einen einmaligen Ausblick über die Region bietet

Das moderne und junge Leben in Tallinn finden Sie in den Cafés, Bars und Clubs der Stadt. Außerdem ist die Kunst- und Kulturszene innovativ: Das Estnische Kunstmuseum in Tallinn beispielsweise ist das größte und modernste Kunstmuseum des Baltikums und war 2008 „europäisches Museum des Jahres“. Für Liebhaber moderner Jazzmusik ist das internationale Jazzfestival „Jazzkaar“ interessant, das alljährlich im April stattfindet.

Da Tallinn direkt an der Ostsee liegt, ist die Hauptstadt auch für Sommerurlauber ein ideales Ziel. Fünf Sandstrände liegen direkt in der Stadt:

  • Pirita,
  • Stroomi,
  • Harku,
  • Kakumäe und
  • Pikakari.

Der beliebteste Strand bei Einheimischen und Touristen befindet sich im Stadtteil Pirita. Dieser ist im Sommer allerdings häufig überlaufen. Unweit von Tallinn gibt es weitere Strände, die eher zu den Geheimtipps gehören, z. B. in Laulasmaa, Kaberneeme oder Salmistu.


Zurück zur Übersicht

Video: Tallinn – Die alte Hansestadt Reval

Die 3sat-Dokumentation „Tallinn – Die alte Hansestadt Reval“ wandelt auf den historischen Spuren der Hanse in der Hauptstadt Estlands:


Zurück zur Übersicht

Genießen Sie einen unvergesslichen Urlaub im Geheimtipp Estland

Estland präsentiert sich Urlaubern als attraktives Reiseziel für Aktiv-, Entspannungs- und Kultururlauber, von wilden Landschaften über ruhige Küstenorte bis hin zu den kulturellen Highlights des modernen Tallinn. Planen Sie eine Reise in diesen wunderbaren, baltischen Staat! Wir helfen schon am Flughafen und vermitteln Ihnen einen günstigen Parkplatz am Flughafen München, wie den bei unseren Kunden beliebten „Parkservice Flughafenparkplätze München„, und Sie starten unbesorgt in einen unvergesslichen Urlaub in Estland, das in Europa touristisch immer noch ein Geheimtipp ist. Wir wünschen Ihnen einen guten Flug und einen schönen Aufenthalt!


Zurück zur Übersicht

Hotel buchen

Prüfen Sie hier Verfügbarkeit und Preise. Im Anschluss können Sie Ihr Wunschhotel buchen.
Stornierungen und Umbuchen sind jederzeit kostenlos möglich. ...mehr

Parkplatz buchen

Prüfen Sie hier Verfügbarkeit und Preise. Im Anschluss können Sie Ihren Wunschparkplatz buchen.
Stornierungen und Umbuchen sind jederzeit kostenlos möglich. ...mehr

Weitere Informationen über Estland