Die Malediven – Süßes Nichtstun nach Plan

Wer träumt ihn nicht, den Traum vom Müßiggang? Und wer sieht sich dabei nicht barfuß am weißsandigen Strand eines fast menschenleeren, bloß von Palmen bevölkerten Eilands, das inmitten türkis- und stahlblauer Fluten liegt?

Abschalten auf den Malediven

Der Traum von Nichtstun: Die Malediven © Henry …FreeImages.com


Auf vielen der kleineren und größeren Inseln der Malediven kann genau dieser Traum Wirklichkeit werden. Man genießt den Service eines exotischen Resorts, dessen Gäste ihr Eiland vielleicht ganz für sich haben und lässt sich nur von den Wellen des Indischen Ozeans und vom Wechsel der Tageszeiten treiben. Einige Touristen erleben auf diese Weise den Urlaub, den sie sich vorgestellt haben.

Für andere Urlauber aber bekommt das Idyll langsam Risse, wenn auch der vierte Tag keine Abwechslung mit sich bringt. Dann ist man plötzlich nicht mehr entspannt, sondern fühlt sich wie in einem goldenen Käfig, aus dem es nur durch den „Sprung“ auf eine andere Insel ein kurzzeitiges Entkommen gibt. Die Inseln der Malediven unterscheiden sich jedoch nicht nur durch ihre Größe, sondern auch durch die Aktivitäten, die auf ihnen oder in ihrem Umfeld unternommen werden können. Daher kann man es vermeiden, sich in kurzer Zeit eingeengt zu fühlen oder sich zu langweilen. Wenn man die richtige Insel wählt, können das Baden und die Strandspaziergänge durch Schnorcheln, Tauchen, Surfen, Segeln und andere Unternehmungen ergänzt werden.

Die Reise ins Paradies

Zu den Malediven, die im Süden Indiens im Indischen Ozean liegen, zählen 26 Atolle und 1.196 Koralleninseln. Das erste Resort des Inselstaates wurde vor über 40 Jahren auf der seinerzeit unbewohnten Kokosnussinsel Vihamanafushi eröffnet. Während die ersten Gäste dieses Resorts noch in Korallenhütten nächtigten, gibt es heute eine Vielzahl von Hotels auf vielen Inseln der Malediven. Allein 90 der Eilande sind inzwischen reine Touristeninseln, die für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel die passende Unterkunft bereithalten. Man kann zwischen Zimmern und Suiten wählen, man kann aber auch eine Villa oder einen Wasserbungalow mit Glasboden mieten, um durch dessen Fenster zur Unterwasserwelt die farbenfrohen Tropenfische, die die inselnahen Riffe bevölkern, mit Blicken verfolgen zu können. Andererseits gestattet die Regierung der Malediven den ausländischen Gästen, die am ursprünglichen Leben im Paradies interessiert sind, seit ein paar Jahren auch den Urlaub auf einer der 220 von Malediwern bewohnten „inhabited islands“. Die Inseln der Einheimischen bieten in Guesthouses und bisweilen sogar in richtigen Hotels einfachere und kostengünstigere Übernachtungsmöglichkeiten.

Die beste Reisezeit für die Malediven

Die ideale Reisezeit für jede Art von Urlaub sind die europäischen Winter- und Frühlingsmonate Januar bis April, die jeweils mit nur 2 bis 3 Regentagen aufwarten. Danach beginnt die Regenzeit, die bereits im Mai eine Mischung aus Sonnenschein und Schauern und mehr Wind mit sich bringt. Von Juni bis August gibt es die intensivsten Niederschläge. Die Betreiber von Hotels und Resorts versuchen aber auch diese Reisezeit für Touristen attraktiv zu gestalten, indem sie Übernachtungen bis zu 50 % günstiger anbieten. Abgesehen von kurzen Regenphasen, Gewittern und kleineren Stürmen, auf die meist längere Sonnenperioden folgen, mindert in den europäischen Sommermonaten nichts die Anziehungskraft der Malediven. Die Lufttemperatur beträgt ganzjährig 26 bis 31 Grad Celsius, während die Temperatur des kristallklaren Wassers durchschnittlich bei 28 Grad liegt.

Anreise – von München auf die Malediven

Der internationale Flughafen der Malediven, der Malé International Airport (MLE), liegt auf Malé, der zur gleichnamigen Hauptstadt gehörenden Hauptinsel der Malediven. Er ist vom Flughafen München aus in etwa 11 bis 14 Stunden mit verschiedenen, von der Fluggesellschaft abhängigen Zwischenstopps, zum Beispiel in Abu Dhabi, Doha oder Dubai, zu erreichen. Die Flugdauer von Wasserflugzeugen oder die Fahrtdauer von Booten, die die Urlauber bis zur Hotelinsel bringen, sind dabei zur Reisezeit hinzuzurechnen. Diese kann man aber, sobald man der Sorge um sein Fahrzeug enthoben ist, das man vor dem Abflug sicher auf einem Parkplatz in Flughafennähe abstellen kann, mit der Aussicht auf das Paradies genießen.

Parkplatz buchen

Prüfen Sie hier Verfügbarkeit und Preise. Im Anschluss können Sie Ihren Wunschparkplatz buchen.
Stornierungen und Umbuchen sind jederzeit kostenlos möglich. ...mehr

Die passende Insel zum Urlaubstraum

Inseltraum Malediven

Inseltraum Malediven © Luca Biagiotti – FreeImages.com


Um seinen Urlaub ungetrübt genießen zu können und sein Nichtstun mit gewissen Höhepunkten zu würzen, sollte man die Wahl der Insel von den Aktivitäten abhängig machen, die dort zu realisieren sind. Die tropenfischbunte Vielfalt der Angebote hält jedoch für jeden Geschmack das Richtige bereit.

Welche Malediven-Inseln laden zum Tauchen und Schnorcheln ein?

Die eher runden Eilande, zu denen auch

  1. Bathala,
  2. Fesdu,
  3. Ellaidhoo,
  4. Emboodhoo und
  5. Soneva Fushi

gehören, werden von Steilkanten und Hausriffen umgeben. Sie sind ideal für diejenigen, die mehr als einen Schnorchelplatz und mehr als einen Tauchspot erkunden und dabei keine langen Wege auf sich nehmen wollen.

Besonders das Hausriff Ellaidhoos ist eines der eindrucksvollsten der Malediven. Man muss sich nur 20 bis 25 Meter vom Ufer entfernen, um dort zu jeder Tages- und Nachtzeit schnorcheln und tauchen zu können. Hier lassen sich, weil auch das Außenriff des Atolls ganz in der Nähe liegt, sogar Großfische blicken. Wem Riffhaie, Rochen und Schildkröten aber nicht spektakulär genug sind, der kann seinen Durst nach Abenteuer auch beim Erforschen eines Wracks stillen, das sich hier unter Wasser befindet.

  1. Ohluveli,
  2. Sun Island und
  3. Paradise Island

zählen zu den größeren Trauminseln am Außenriff. An diesen Orten bieten nicht nur Stege einen Zugang zu den Hausriffen, sondern kommen Schnorchler und Taucher nach kürzeren Bootstouren in den schönsten Schnorchel- und Tauchgebieten der Malediven auf ihre Kosten.

Tauch-Resorts auf den Malediven

Angebot URL Beschreibung
Joy Dive Maldives / Safari Island Resort Facebook-Seite von Joy Dive Das 2013 neu eröffnete Safari Island Resort liegt im Norden des Aro Atolls und bietet eine Vielfalt an abwechslungsreichen Tauchplätzen. Das vielgerühmte Hausriff mit 4 markierten Einstiegen und großer Lagune ist das perfekte Taucher-Paradies für alle – egal, ob erfahrener Taucher oder Tauchanfänger.
Tauchsafaris auf der Amba www.amba-malediven.com Tauchen weitab vom Massentourismus – bei einer Tauchsafari durch unberührte Atolle erlebt man die Malediven von ihrer schönsten Seite. Für die Taucher stehen 9 geräumige Standardkabinen und 1 Luxuskabine zur Verfügung. Wer nur Deutsch spricht, ist hier gut aufgehoben – hinter der Amba-Malediven steht ein deutsches Management.
Daily Dive Tauch-Portal www.dailydive.com Dieses Tauch-Portal bietet weiterführende Informationen zu der Tauchdestination Malediven. Zahlreiche Community-Mitglieder haben Erfahrungsberichte zu den schönsten Tauchplätzen der Malediven veröffentlicht und die vielen Fotos und Videos der Unterwasserwelt machen Lust auf den nächsten Tauchurlaub.

Welche Malediven-Inseln sind ideal zum Surfen und zum Segeln?

  1. Angaga,
  2. Athuruga,
  3. Maayafushi,
  4. Machchafushi,
  5. Mirihi und
  6. Nakatchafushi

sind Inseln, die wie ein Halbmond geformt sind und daher nur an einer Seite an ein nahegelegenes Hausriff grenzen. Ihre andere Seite, die an einer großen, türkisblauen Lagune mit entsprechender Wassertiefe liegt, ist ideal für Urlauber, die surfen und segeln wollen.

Surfen Malediven

Surfen auf den Malediven © David John Stienstra – FreeImages.com


Die unterschiedlichen Resorts bieten die Möglichkeit, Surfbretter beziehungsweise Segelboote oder Katamarane auszuleihen oder eine Yacht zu chartern. Auch entsprechende Kurse können von weniger erfahrenen Seglern und Surfern gebucht werden. Die von Surfprofis gesuchten Hotspots, die besonders von April bis Oktober für Hochbetrieb sorgen, liegen zum Beispiel in der Nähe der Insel Thulusdhoo oder vor der Insel Thanburudhoo.

Auf welchen Malediven-Inseln kann man mit Kindern Urlaub machen?

Für Urlauber mit Kindern sind folgende Inseln zu empfehlen:

  1. Bandos
  2. Kanifinolhu
  3. Kuramathi
  4. Kuredu
  5. Meerufenfushi

Diese Inseln sind etwas größer und bieten somit die Chance, auch andere Familien mit Kindern anzutreffen. Zudem haben sie eine eher flache Lagune, die zu Fuß oder über Stege zu erreichen und auch mit Kindern problemlos zu nutzen ist. Viele Resorts halten auch einen sogenannten Kidsclub, einen meist klimatisierten Ort mit Spielzeugen für Kinder, bereit. Allerdings ist zu prüfen, für welche Altersgruppen der jeweilige Club gemacht ist.

Welche Malediven-Inseln sind perfekt für die Flitterwochen?

Für viele Frischvermählte sind die Malediven das Traumziel schlechthin. Sie suchen neben puderweißen Sandstränden und weiten, türkisblauen Lagunen vor allem ein Flair von Gemütlichkeit und Romantik, um die gemeinsame Zeit genießen zu können. Die Insel für die perfekten Flitterwochen sollte daher nicht zu groß und vor allem von nicht zu vielen Touristen besucht sein, um Raum für Zweisamkeit zu bieten. Ihr Angebot sollte von einer hervorragenden Küche, die in besonderer Weise für das leibliche Wohl sorgt, bis zu besonderen Ereignissen, die diese Zeit unvergesslich machen, alles beinhalten. Dazu kann ein Candle Light Dinner am Strand ebenso gehören wie eine exklusive Spa-Behandlung. Neben vielen anderen Eilanden und ihren Resorts bieten zum Beispiel folgende Inseln perfekte Vorraussetzungen:

  1. Moofushi
  2. Safari Island
  3. Thudufushi
  4. Thulhagiri Island
  5. Vilamendhoo

Urlaub auf den Malediven?

Bevor es auf eine der vielen Trauminseln der Malediven geht, sollte man sich klar werden, was man von seiner Reise in den Inselstaat erwartet. Will man auf den Malediven tauchen? Surfen? Nur wenn man das vorher weiß, kann der Urlaub sowohl für diejenigen, die das reine Nichtstun genießen wollen und können als auch für diejenigen, die die Würze verschiedener Abenteuer brauchen, zum einzigartigen Erlebnis werden. Dann können sie entspannt in ihren Paradiesurlaub starten. Starten Sie von München aus und vergessen Sie nicht: Besonders bei frühen Flügen lohnt es sich, ein Hotelzimmer nahe des Flughafens zu buchen.

Hotel buchen

Prüfen Sie hier Verfügbarkeit und Preise. Im Anschluss können Sie Ihr Wunschhotel buchen.
Stornierungen und Umbuchen sind jederzeit kostenlos möglich. ...mehr